Kontakt und Impressum

Mag. Rainer Krismer / partizipation und nachhaltigkeit
beratung@krismer.cc / m +43 699 178 88 802
Beinlandweg 11/2, 6460 Imst / Büro Innsbruck: Maximilianstraße 2, Zi.202
part of metalogikon

Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation gemäß § 94 Z 4 GewO 1994,
Bezirkshauptmannschaft Imst, UID: ATU63051707

Konzeption und Bildnachweis: Design & Foto: CDS SCHROTT, Umsetzung: Designbitches & Co/Michael Holzknecht

Partizipation und Nachhaltigkeit
Wir lösen gemeinsam herausfordernde Themen und
entwickeln die Situationen weiter.
Profil
Warum "Partizipation und Nachhaltigkeit"? Mit diesem Untertitel und Slogan möchte ich ausdrücken, dass meine Arbeit darauf ausgerichtet ist, dass die Systeme in einem Zustand des Gleichgewichts, aus sich heraus regenerationsfähig und damit zukunftsfähig bleiben.

Partizipation

Mit Partizipation meine ich die gemeinsame Gestaltung von Vorhaben und Projekten, also die Möglichkeit für alle betroffenen und interessierten Bürgerinnen und Bürger, ihre Sichtweisen und Anliegen einzubringen.
Dafür notwendig ist eine verlässliche Regelung der Zusammenarbeit von BürgerInnen, MandatarInnen und der Verwaltung, die im Vorhinein u.a. die Intensität der Beteiligung und die Entscheidungskompetenzen klärt. Partizipation bildet damit eine wesentliche und fruchtbare Ergänzung für das Zusammenspiel von repräsentativer und direkter Demokratie.

Nachhaltigkeit

„Nachhaltig” bzw. eine „Nachhaltige Entwicklung” baut auf Wissen sowie auf gelebten Werten auf und hat damit eine klare Richtung.
Zum Wissen gehört interdisziplinäres und vernetztes Denken. Zu den Werten gehören beispielsweise Maßhalten, Mitverantwortung oder Kooperation.” (abgewandelt aus: Tiroler Nachhaltigkeitsstrategie, 2012; ein Projekt, bei dem ich mitwirken durfte). Dabei ist mir das Beachten aller vier Nachhaltigkeits-Ebenen wichtig, der ökologischen, der ökonomischen, der sozialen und der kulturellen.
Wir erarbeiten gemeinsam angepasste Lösungen und bereiten die Umsetzung vor. Dies geschieht über die Interaktion aller Beteiligten in einem gesteuerten Prozess, wobei die Prozesssteuerung v.a. über den gezielten Einsatz von Prozessdesign und Methoden geschieht. Neben der Erreichung der Projektziele gelangen wir dabei zu einer verbesserten Kommunikation und Zusammenarbeit.
PROJEKTSITUATION
Gestaltung von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen in Gemeinden und Organisationen - vom Prozessdesign über die Begleitung, Beratung und Moderation bis zur Dokumentation.
Auftraggeber
Prozess
Rahmen
meine Arbeitsweise
Beratung, Begleitung und Durchführung von Projekten zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung auf kommunaler und regionaler Ebene. Sowie die Begleitung von Gemeinden bei der Konzeptionierung und Umsetzung von Energie-, Mobilitäts- und Umweltprojekten.
  • Systemischer Ansatz
  • Individueller Gesamtaufbau
  • Systemimpulse
Ich arbeite mit einem systemischen Ansatz. Das heißt, dass ich die einzelnen Personen und Teile im Zusammenhang mit dem größeren Ganzen betrachte, dem sie angehören. In diesem Denken ist es kaum möglich, eine isolierte Veränderung gezielt herbeizuführen; sondern wir versuchen, Impulse in ein System zu geben und es dadurch in Bewegung zu bringen. Dadurch ergeben sich Veränderungen.
  • Moderne Methoden
  • Metalogikon
  • Art of Hosting Community
  • Metalog-Konferenzen
Verankert in Metalogikon und der Art of Hosting-Community verfüge ich über langjährige Erfahrung mit Open Space, Dialog, World Café, Zukunftskonferenz, Appreciative Inquiry, Dynamic Facilitation/BürgerInnen-Räte und anderen Methoden. Diese werden laufend weiterentwickelt und abgewandelt. Die Eigenentwicklung von Metalogikon, die „Metalog-Konferenz“ ist ein besonders hilfreiches Format zur Erarbeitung von Themen.
  • Fachwissen
  • Expertise in Energie, Mobilität,
  • Politik, Gemeinde-, Stadt und
  • Regionalentwicklung
Während meiner beruflichen Stationen und langjährigen Tätigkeiten konnte ich spezielles Fachwissen in den Bereichen Energie, Mobilität, Verwaltung und Politik, Gemeinde-, Stadt und Regionalentwicklung, Not-for-Profit-Organisationen und Nachhaltigkeit aufbauen.
Referenzen / Partner
Meine Auftraggeber sind Organisationen im öffentlichen und öffentlichkeitsnahen Bereich: Gemeinden, Länder, Verbände, Stadtwerke, Bildungseinrichtungen etc.
Netzwerke
Das Arbeiten in Netzwerken und mit Partnern ist mir sehr wichtig. Von besonderer Bedeutung sind dabei für mich:
über mich
Persönliche Eigenschaften:
Zielstrebig / ausdauernd / aufgeschlossen und offen / wach / achtsam

Wissen und Erfahrungen:
Gemeinden und Gemeindeentwicklung / Verwaltung und Politik / Moderation, Gruppenprozesse und Hosting / Energie / Mobilität / Nachhaltigkeit / Wirtschaftsstudium / Naturwissenschaftliche Grundausbildung

Privates:
Drei erwachsene Kinder / Sportklettern / Berge und Natur / …